Freizeitmöglichkeiten

Aktuelles Panoramabild Hochkönig - Maria Alm/Aberg

Übersichtskarte Googlemaps

Sommer

SalzburgerLand Card: Freier Eintritt zu rund 190 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im ganzen SalzburgerLand!
Preise: pro Erwachsener 6 bzw 12 Tage 59 bzw. 69€, Kinder (6 - 15 Jahre) 29,50 bzw. 34,50€.

Wandern: rund um Saalfelden finden Sie zahlreiche Möglichkeiten zu Wanderungen (siehe auch interaktive Wanderkarte).

Radfahren und Biken: Saalfelden bietet alles was das Radlerherz begehrt. Ob gemütlich und verkehrsfrei im Tal Radfahren, sportlich ambitionierte Radtouren in die traumhafte Bergwelt oder Downhillstrecke oder Parcours im Bikepark Leogang bezwingen - in Saalfelden  findet jeder das ideale Angebote für einen Bikeurlaub!(weitere Infos zu Biketouren)

Mieten Sie Ihr Bike vor Ort! Z.B. hier

Mit der Interaktiven Karte können Sie sich Wander-, Fahrrad- und Biketouren ausarbeiten.

Reiten: Stunden-, Halbtages- und Tagesritte auf Haflinger- u. Warmblutpferden. Für Kinder stehen Ponys und ein separater Reitplatz zur Verfügung (Adresse).

Natur- und Erlebnispfade: Sinne Erlebnispark am Asit, Montanlehrpfad "Schwarzleo",Natur- & Geschichtslehrpfad Ullachtal, Geschichte-Erlebnisweg (nähere Infos).

Golf: Rund um Saalfelden gibt es mehrere Golfplätze (weitere Infos).

Baden: Wasserspass erleben in Saalfelden und Leogang. Beide Orte garantieren mit neu erbauten und modernst ausgestatteten Erlebnis bädern einen echten Badegenuss.

  • Erlebnisbad Obstmarkt in Saalfelden
    Sport- und Sprungbecken (50m), Erlebnisbecken mit riesiger Rutsche und Strömungskanal, Wasserkanone und Sitzwanne mit Massagedüsen bieten jede Menge Spaß auf 1.700 m2 Wasserfläche. Kinder toben im Wildbach oder im Aktivbecken.
    Spielplätze, Beach Volleyballplatz, große Liegeflächen, Solarium und Buffet ergänzen das grossartige Angebot.
  • Freizeitanlage Sonnrain in Leogang  
    Einen Beach-Volleyball-Platz, einen Fußballplatz, 3 Tennisplätze, Sauna, Massagen, Tischtennis, Riesenrutsche, Breitrutsche, Kinderrutsche, Babybecken, Kinderspielbach, Kneippbach, Wasserstrudel, großzügige Liegewiesen, u.v.m.!
  • Ritzensee Saalfelden
    Moorhaltiges, hautfreundliches Wasser, 20.000 m² Liegefläche, Sportplatz, Saunaanlage, eigener FKK Bereich, Nichtschwimmer- und Kinderbecken mit Wasserrutsche und Spielplätzen, Restaurant und Buffet.

Weitere AktivitätenParagleiten, Hochseilgarten, Kajak, Kanu, Rafting & Canyoningund AngelnSommerrodelbahn

Aktivitäten der Region Saalfelden - Leogang

Weitere Links: Hochkönig

Besondere Kinderangebote: Programmpunkte
Sinne-Erlebnispark mit Leo´s Wasserwelt und Kräuter- und Alpenpflanzenweg, Grillfeste, Hüttenerlebnis - Ein Tag auf der Alm, Fackelwanderung, Familienradtour, Kräuter- und Erlebniswanderung, Schwimmen, Ponyreiten, Angeln, Reise in die Vergangenheit, Käsereibesuch, Streichelzoo, Sommerrodelbahn, Basteln mit Materialien aus der Natur, Malen, Werken, Verkleiden.

Winter

Skifahren & Snowboarden in  Saalfelden Leogang

  • Skizirkus Saalbach Hinterglemm Leogang - ski unlimited!
  • Skizirkus Maria Alm/Hochkönig
  • Skigebiet Zell am See
  • Skigebiet Kitzsteinhorn
  • Familienberg Hinterreit in Saalfelden

Langlaufen in Saalfelden Leogang 

  • Ein weitläufiges Loipennetz (ca. 80 km), bestens gepflegte Doppel- und Skatingspuren
  • Loipen in allen Schwierigkeitsgraden - überwiegend leichtes bis mittelschweres Gelände
  • WM-Loipen am Ritzensee für anspruchsvollere und sportliche Läufer und Skater  
  • Zahlreiche Anschlussloipen in die Nachbarorte  
  • Verbindung nach Leogang mit zusätzlichen 30 km Loipen 
  • ca. 150 km Loipen im zentralen Loipennetz um Saalfelden und Leogang  
  • Optimale Betreuung durch Langlauf Skischulen und Servicestellen  
  • Sportgeschäfte bieten höchsten Standard bei Ausrüstung und Service - Kauf und Verleih

Alle Loipen und Winterwanderwege in Saalfelden Leogang auf einen Blick oder hier

Skigebiete und Wanderungen

Schneeschuhwandern in Saalfelden

Eislaufplätze
Natureislaufbahn Ritzensee. Schlittschuhlaufen auf der Eisdecke des zugefrorenen Ritzensees. Bei der abendlichen Beleuchtung wird das Vergnügen durch die idyllische Atmosphäre noch größer.

Eisstockschießen in Saalfelden

Kultur

Schlösser und Burgen:
Schloss Lichtenberg

Als ältestes der noch erhaltenen Schlösser gilt das Schloss Lichtenberg, das Ende des 12. Jh. erbaut  wurde. Jahrhundertelang im Besitz des Erzbischofs von Salzburg war es auch Sitz des Pflegegerichts für Saalfelden. Es ist seit 1872 in Privatbesitz und öffentlich nicht zugänglich.
Schloss  Farmach
Das  Schloss  Farmach  wurde  erstmals  1272  erwähnt  und wie viele andere Schlösser auch, hat es eine recht wechselhafte Geschichte aufzuweisen. Nach dem  Umbau  1821  war es Sitz des Pflegegerichts, später Bezirksgericht und Steueramt.  Seit  1904  ist  es  im Besitz der Stadtgemeinde Saalfelden und beherbergt  nach  der  letzten  Renovierung  im  Jahr  1980 das Pflege- und Seniorenheim.
Schloss  Dorfheim
Auch für das Schloss  Dorfheim gibt es keine exakten Daten über die Entstehungszeit. Eine Familie Hunt tritt mit Ende des 14. Jh. als »Adelige von Hunt zu Dorfheim« erstmals in Erscheinung, sie hatte das Schloss während vieler Generationen in ihrem Besitz. Bedauerlicherweise berichten heute nur noch Aufzeichnungen über die ehemals reichhaltige Ausstattung, denn der größte Teil  des Gebäudes wurde im Jahr 1901 bei einem Brand vernichtet und nur noch teilweise wieder aufgebaut. Auch das Schloss Dorfheim  ist in Privatbesitz  und dient derzeit landwirtschaftlichen Zwecken.
Schloss Ritzen
Ein weiteres historisches Juwel von Saalfelden stellt das Schloss Ritzen dar, ursprünglich Schloss Grub  genannt und 1339 erstmals geschichtlich erwähnt. Hier waren die Geschlechter der »Ramseider« und »Weitmoser« angesiedelt. Im 17. Jh. erhielt das Schloss von Heimeram Ritz seinen jetzigen Namen,  im  19. Jh. kam es in bäuerlichen Besitz und verlor immer mehr seine ursprüngliche Form. 1964 wurde Schloss  Ritzen  von  der Marktgemeinde erworben und zum heutigen Heimatmuseum gestaltet.

Bergbaumuseum Leogang

Heimatmuseum Schloss Ritzen

Kirchen und Kapellen

Jazzfestival Saalfelden

Honky Tonk Festival in Saalfelden

Weitere Infos und detailiertere Angaben zu obigen Tips finden Sie hier

 

Gratis-Prospekte von Salzburgerland-Tourismus:
Almen und Wandern

Mountainbiken

Radfahren

Adresse

Sozialwerk e.V. im Helmholtz Zentrum München
Ingolstädter Landstr. 1
85764 Neuherberg

Geb. 52a, Raum 18

Vorsitzender

Dr. Dieter Ernst

Tel. +49 89 3187-4440

Ansprechpartner

Claudia Zeller
Tel. +49 89 3187-3018

Helmut Kirsch
Tel. +49 89 3187-2267
Fax +49 89 3187-4600

Manuela Rother
Tel. +49 89 3187-2368
Fax +49 89 3187-3490

E-Mail: sozialwerk
@helmholtz-muenchen.de

Ansprechpartner BGE

Vorstandsbeauftragte - BGE
Diana Höhne
Tel. +49 5336 89-590
E-Mail: diana.hoehne@bge.de

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.