Darmkrebs - Früherkennung

Darmkrebs ist vermeidbar, wenn er rechtzeitig erkannt wird.

Dabei ist Darmkrebs eine Erkrankung mit sehr guten Heilungschancen, vorausgesetzt sie wird rechtzeitig entdeckt. Leider gehen zur Vorsorgeuntersuchung regelmäßig nur jeder achte Mann und jede dritte Frau.

Mittlerweile haben viele Betriebe für ihre Mitarbeiter/innen daher selbst Vorsorgeprogramme aufgestellt, um so deren Gesundheit - auch für das Unternehmen - zu erhalten. Eine manifeste Darmkrebserkrankung verursacht im Mittel krankheitsbedingte Fehlzeiten von 60 Tagen im Jahr.

Auch wir wollen dieses Vorsorgeprogramm für unsere Mitglieder und Angehörigen anbieten. Deshalb arbeiten wir mit Care diagnostica zusammen.

CARE diagnostica stellt seit 20 Jahren Tests zur Darmkrebsfrüherkennung her, mittlerweile eine neue Generation mit wesentlich verbesserter Auffindungsrate. Dieser immunologische Test zeigt Nachweisgrenzen, die wesentlich besser sind als beim Haemoccult-Test. In einer Studie der Universität Düsseldorf wird eine Sensitivität, bezogen auf Karzinome, von 91% nachgewiesen.

Der neue Test immoCARE ist in der Durchführung wesentlich hygienischer und hat keine diätetischen Einschränkungen. Natürlich sind alle Testkits mit Hilfen für Tiefspültoiletten ausgestattet.

Nutzen Sie diese Möglichkeit der Prävention. Wir stellen diese Testkits unseren Mitgliedern für 5 € zur Verfügung. Angehörige oder Nichtmitglieder des Sozialwerks können an dieser Aktion ebenfalls mit einem Unkostenbeitrag von 10 € teilnehmen.

Diese Aktion hat unser Betriebsärztlicher Dienst vor vielen Jahren schon einmal gestartet - mit großem Erfolg. Bei der Aktion damals wurden Darmkrebsfälle im Frühstadium entdeckt, den Kollegen konnte rechtzeitig geholfen werden. Nutzen Sie das Angebot - für Ihre Gesundheit!

Beim Betriebsärztlichen Dienst  können die Kits abgeholt werden oder fordern Sie den Testkit auf den Seiten von Care diagnostica direkt an: https://www.carediag.de/bgf/. 
Den Aktionscode erhalten Sie beim Sozialwerk.

Die Bezahlung erfolgt bar bei Abholung im Betriebsärztlichen Dienst, bei Online-Anforderung erfolgt die Bezahlung per Überweisung auf das Sozialwerkskonto (5 € / Mitglied, 10 € / Angehöriger bzw. Nichtmitglied)

Münchner Bank
Kontonummer: 2207346
Bankleitzahl: 70190000
IBAN: DE13 7019 0000 0002 2073 46
BIC: GENODEF 1M01

Adresse

Sozialwerk e.V. im Helmholtz Zentrum München
Ingolstädter Landstr. 1
85764 Neuherberg

Geb. 52a, Raum 18

Vorsitzender

Dr. Dieter Ernst

Tel. +49 89 3187-4440

Ansprechpartner

Claudia Zeller
Tel. +49 89 3187-3018

Helmut Kirsch
Tel. +49 89 3187-2267
Fax +49 89 3187-4600

Manuela Rother
Tel. +49 89 3187-2368
Fax +49 89 3187-3490

E-Mail: sozialwerk
@helmholtz-muenchen.de

Ansprechpartner BGE

Vorstandsbeauftragte - BGE
Diana Höhne
Tel. +49 5336 89-590
E-Mail: diana.hoehne@bge.de

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.